Mai 2002

  • "Superhydrophobe biologische Grenzflächen - Ein mögliches Potenzial für hydrodynamische technische Innovationen" Das BMBF-Forschungsprojekt der Arbeitsgruppe Barthlott zur biomimetischen Anwendung superhydrophober hierarchisch Strukturierter lufthaltender Oberflächen nach biologischen Vorbildern (Wasserspinnen, Salvinia, Notonecta und andere) beginnt (Förderkennzeichen PTJ-BIO/311965) und wird mit einer 2. Förderphase im Dezember 2007 abgeschlossen. (siehe Eintrag September 2007), im Rahmen dieses Projektes wird der Salvinia-Effekt entdeckt.