Oktober 1999

  • Verleihung des Deutschen Umweltpreises der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) durch den Bundespräsidenten Johannes Rauh an Wilhelm Barthlott und Klaus Steilmann am 31. Oktober in Weimar. Die Auszeichnung – mit einer Gesamtdotierung von einer Million DM für beide Preisträger – erhält W. Barthlott „für seine Leistungen auf dem Gebiet der technischen Biologie und Bionik, insbesondere für die Entschlüsselung von Selbstreinigungs-Phänomenen bestimmter Pflanzenoberflächen und der Übertragung dieses Effektes auf technische Anwendungen“ (Zitat Hans Tietmeyer, Vorsitzender des Kuratoriums der DBU).